Profifußball und The Human Brand

Michael Streiter

Mit einem Fußballtrainer, in diesem Fall Michael Streiter vom FC Wacker Innsbruck, über das harte Fußballgeschäft zu reden, ist wie ein Gespräch mit einem Unternehmer. Die täglichen Herausforderungen im Management und in der Führung der Organisation sind sehr ähnlich. Im Gegensatz zu den meisten Wirtschaftsbossen ist sich der Fußballtrainer jedoch viel bewusster, dass die Zusammenstellung und die Fähigkeiten seiner Mannschaft entscheidend sind für den Erfolg – im Spiel kann er „nur“ an der Outlinie dirigieren und auf sich verändernde Situationen reagieren.

Doch um das Spiel zu gewinnen, braucht er Spieler, die sich Ihrer Stärken und Schwächen bewusst sind und auf der richtigen Position eingesetzt mit ihren individuellen Fähigkeiten seine Strategie umsetzen. Er benötigt Spieler mit Führungsqualität am Spielfeld und Spieler, die Verantwortung übernehmen, die mit ihrem Selbstvertrauen andere Spieler motivieren und auch wieder aufrichten, wenn ihnen Fehler passieren.

Und so sollte es auch in Unternehmen sein. Den richtigen Mitarbeiter mit seinen individuellen Fähigkeiten an der richtigen Stelle einsetzen, Mitarbeiter mit Führungsqualität auch mit Führungsaufgaben betrauen und allen Mitarbeitern Verantwortung übertragen. Dem Mitarbeiter Verantwortung übertragen heißt soviel wie „Ich vertraue dir, dass du das Richtige tust“.

Dazu braucht es auch selbstbewusste Mitarbeiter, die sich ihren individuellen Talenten und Fähigkeiten bewusst sind. Mitarbeiter, die ihre eigene Marke sind und selbstbewusst die Marke Ihres Unternehmen in die Wirtschaftswelt tragen.

Schreiben Sie einen Kommentar:

* Pflichtfeld